Kindertagesstätten

Die Kitas setzen die Ziele des Berliner Bildungsprogramms in der frühkindlichen Erziehung und Bildung um und ergänzen sie durch den besonderen Kreativitätsansatz. Schon im Vorschulalter werden die Stimulierung der sozialen und kreativen Kompetenz, die Anregung individueller Interessen und Begabungen sowie die Eigenverantwortung besonders gefördert.

In den Einrichtungen wird auf einen ruhigen, kontinuierlichen und für die Kinder überschaubaren Tagesablauf geachtet. Eine besondere Entwicklungszielsetzung der Kindertagesstätten ist die altersgerechte Befähigung der Kinder zur eigenständigen Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt, ihren Bezugspersonen und der Förderung ihres Selbstbildes und des Selbstvertrauens – ganz nach unserem Leitspruch „Mit allen Sinnen die Welt begreifen“.

In Berlin gibt es drei Kindertagesstätten, die sich in Weißensee (Rennbahnstr. 86), im Prenzlauer Berg (Preußstr. 7) und in Kaulsdorf (Peter-Huchel-Str. 35) befinden.

zu den Standorten

Im Mittelpunkt stehen:

Spiel- und Lernfähigkeiten sowie Fähigkeiten des toleranten, verständnisvollen und sozialen Umgangs miteinander

Körperliche Fähigkeiten wie Bewegungskoordination, Gleichgewichtssinn und Körperbewusstsein, sensomotorische Fähigkeiten der Finger und Hände

Volitive und emotionale Voraussetzungen, die Konzentration und Entspannung ermöglichen

Tast-, Hör- und Sehdifferenzierung, Unterstützung des Geruchs- und Geschmackssinns

Sprachliche und kommunikative Fähigkeiten und Fremdsprachenförderung

Freudbetonte Beschäftigung in verschiedenen Kreativitätsbereichen

Motivation zu Erkenntnisdrang und Entdeckerfreude

Frühe musikalische Förderung durch Singen und Musizieren

Die Förderung der Begabung beruht auf der vielseitigen Anregung aller Sinne der Kinder,

damit sie wach und kreativ bleiben, interessiert sind, Fragen stellen und nach Antworten suchen, selbst tun wollen und aktiv sein wollen, sich und andere verstehen möchten und behutsam mit anderen Menschen, sich selbst und der Natur umgehen. Ganz nach unserem Leitspruch „Mit allen Sinnen die Welt begreifen“.

Unsere Kita-Standorte

Kindertagesstätte Berlin-Weißensee

2005 eröffnete die erste Kindertagesstätte des Trägers bip Bildung und innovative Pädagogik gGmbH. Sie befindet sich seit Oktober 2010 in der Rennbahnstraße 86,13086 Berlin, wo in schönen, hellen Räumlichkeiten bis zu 70 Kinder im Alter von 15 Monaten bis 6 Jahren betreut werden.

Der Kita-Garten wurde kontinuierlich ergänzt und erweitert, so dass heute ein kleiner, sehr schön gestalteter Kita-Garten zu unserer Einrichtung gehört.

zur Website

Kindertagesstätte Berlin-Prenzlauer Berg

In der Preußstraße 7, 10409 Berlin, ist 2012/13 ein schöner Kita-Neubau entstanden, bei dem Elemente des Fengshui-Prinzip berücksichtigt wurden. In der Einrichtung können 120 Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut werden.

Unser Kita-Garten wird ständig ergänzt und komplettiert. Dabei werden wir tatkräftig von den Kindern und Eltern der Einrichtung unterstützt.

zur Website

Kindertagesstätte Berlin-Kaulsdorf

Im August 2011 beschloss die bip Bildung und innovative Pädagogik gGmbH das Schulgebäude in der Peter-Huchel-Straße 35, 12619 Berlin, wieder zu neuem Leben zu erwecken. Im Februar 2012 war es dann soweit. Die Kindertagesstätte wurde mit den ersten 40 Kindern in Betrieb genommen. Im August 2012 kamen weitere 60 Kita-Kinder dazu.

Mit dem neu angelegten Kita- Garten bietet die Einrichtung bis zu 110 Kindern, sowohl drinnen als auch draußen, sehr viel Platz und Raum zur Entfaltung und Bewegung.

zur Website

In Berlin gibt es drei Kindertagesstätten, die sich in Weißensee (Rennbahnstr. 86), im Prenzlauer Berg (Preußstr. 7) und in Kaulsdorf (Peter-Huchel-Str. 35) befinden.